Keine Vernichtung von Versandretouren

Bei SchönerSchenken.EU gibt es KEINE Vernichtung von Versandretouren, B-Ware oder Ware mit kleinen Mängeln!

Sie als unser Kunde setzen an die von Ihnen bestellte Ware zu Recht hohe Qualitätsansprüche.

Daher sortieren wir vor Versand Ware mit kleinen Mängeln, wie Flecken, Verfärbungen, kleinen Defekten aus, so dass diese Ihnen erst gar nicht zugeschickt wird.
Diese sogenannte B-Ware entsteht bei jeder Produktionscharge, was sich leider bei keiner Produktion vermeiden lässt.

In der Regel sind diese Artikel durchaus zu gebrauchen, entsprechen aber qualitativ nicht dem,  was Sie als Kunde erwarten, wenn Sie bei uns Neuware bestellen.

Auch kann mal etwas auf dem Versandweg beschädigt werden und kommt dann unter Umständen zu uns als Versandretoure zurück.

Was geschieht mit B-Ware und den Versandretouren?

SchönerSchenken.EU sammelt diese Waren und spendet diese an Kleeblatt Rheine e.V.

Kleeblatt Rheine e.V. ist eine international agierende Hilfsorganisation, die unter anderem auch in der uns benachbarten Stadt Rheine ein Sozialkaufhaus betreibt.

Wer nur über ein schmales Einkommen verfügt, kann zum Sozialkaufhaus kommen und sich für kleines Geld eindecken.
Sozialhilfeempfänger, Niedriglöhner und Rentner mit bescheidenem Einkommen bekommen auf alle Artikel nochmals 10% Rabatt, bis auf die Tagesangebote im Kleeblatt Sozialkaufhaus.
Die Künstlerkarten werden an Künstler, Sozialhilfeempfänger, Niedriglöhner und Rentner mit bescheidenem Einkommen vergeben.

Sozial engagiert: Das Sozialkaufhaus ist ein Projekt gegen Arbeitslosigkeit und Treffpunkt im Sozialennetzwerk, für Menschen aus aller Welt.

Viele der Mitarbeiter des Kleeblatt Rheine e.V. haben schwierige Lebenssituationen zu bewältigen, wie Arbeitslosigkeit, Rekonvaleszens, Übersiedlung oder als allein Erziehende.
Im Sozialkaufhaus Kleeblatt Rheine e.V. übernehmen sie die verschiedensten Aufgaben, vom Auf- und Abbau der Möbel, Transport, Lagerung, bis hin zur Kundenberatung und Disposition.

Dadurch erwerben die Mitarbeiter sich berufspraktische, persönliche und soziale Fähigkeiten, die ihre Chance auf Eingliederung ins Berufsleben erheblich verbessern.

Gefördert wird dieses durch einen Ausbilder und durch ehrenamtliche Helfer, aus vielen Fachbereichen, die sich gerne sozial für Menschen einsetzten.

Wir sind froh und glücklich, mit dieser Lösung der Massenvernichtung von Neuware entgegenzuwirken.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, und wir sehen es als unsere moralische Verpflichtung, uns an dieser Vernichtungsmaschinerie nicht zu beteiligen.

Bei uns landet keine Ware, die noch einen Zweck erfüllen kann, auf dem Müll!

Durch unseren Onlinehandel enstandene Versandretouren sowie vorab aussortierte Ware mit kleinen Makeln sammeln wir für den guten Zweck.

Die für unseren Versand beauftragten Fulfillment-Dienstleister haben die verbindliche Anweisung retounierte Ware keinesfalls zu vernichten, sondern grundsätzlich gesammelt an uns zu retournieren.

Gebündelt liefern diese Neuware lose bei dem 15 km entfernten Sozialkaufhaus mit unserem Transporter an.
Somit fällt an dieser Stelle auch kein unnötiger Verpackungsmüll an.

Wir freuen uns, dass diese Dinge bedürftigen Menschen in unserer Nähe zu gute kommen und zudem vor der sinnlosen Vernichtung in der Müllverbrennungsanlage bewahrt werden.

Den Mehraufwand und zusätzlichen Kosten für Rückholung, Zwischenlagerung und Abgabe nehmen wir sehr gerne in Kauf und freuen uns diesen kleinen Beitrag an unseren Mitmenschen und Umwelt leisten zu dürfen.

Hand drauf:

Wir garantieren Ihnen den zuvor beschriebenen Umgang mit Mangel-/ und Retourwaren.


Wenn auch Sie gegen die Vernichtung von Versandretouren und B-Waren sind können Sie bei uns ruhigen Gewissens einkaufen!