Strandtaschen -
Urlaubsfeeling zum Mitnehmen
Handtuch, Sonnencreme, ein gutes Buch und Meeresrauschen

Strandtaschen -
Urlaubsfeeling zum Mitnehmen
Handtuch, Sonnencreme, ein gutes Buch und Meeresrauschen

Strandtaschen -
Urlaubsfeeling zum Mitnehmen
Sandstrand im Herbst, das Sandspielzeug für die Kinder dabei - einfach mal die Seele baumeln lassen und den kleinen Entdeckern am Strand zusehen.

Strandtaschen -
Sandspielzeug, Hundespielzeug, alles passt hinein.

Beach Bag Amrum

Beach Bag "Amrum"

19,95 € *
Beach Bag Anker

Beach Bag "Anker"

13,95 € *
Beach Bag Haiti

Beach Bag "Haiti"

9,95 € *
Beach Bag Maui

Beach Bag "Maui"

9,95 € *
Beach Bag Star

Beach Bag "Star"

12,95 € *
Beach Bag Texel

Beach Bag "Texel"

12,95 € *
Duffel Bag Star

Duffel Bag "Star"

12,95 € *

Strandtaschen - Urlaubsbegleiter, Shopper, Allrounder

Weihnachtsstrand

Kaum eine Tasche ist so vielseitg einsetzbar wie eine Strandtasche, und das zu jeder Jahreszeit! Je nachdem, ob groß oder klein können die Beach Bags auch als Damenhandtasche verwendet werden, oder man verwendet die Taschen als Einkaufstasche für den kleinen bis mittelgroßen Einkauf.
Sie eignen sich hervorragend als Strandtasche für das Gepäck für den Strand, die übergroßen Taschen sind bestens geeignet, für Strandmatten, Strandtücher, Handtücher, Sandspielzeug, die Sonnencreme, ein gutes Buch und etwas zu Trinken.
In sommerlichen Designs, oder einfach nur mit maritimen Blockstreifen oder Ankermotiven sind die XXL Taschen ein beliebtes Sommer Accessoire.
Bei den Tragehenkeln und Schlaufen gibt es eine große Vielfalt.
Als Kordelstrick in Schiffstauoptik durch Metallösen mit einem Knoten befestigt läßt sich dieser leicht lösen und die Trageschlaufen so in der Länge variabel wieder neu verknoten.
Das weiche Geflecht läßt sich angenehm tragen.
Alternativ gibt es angenähte Gurtbänder als Trageschlaufe, die durch Ihre breite Auflagefläche auch angenehm über der Schulter zu Tragen sind.
Auch dünnere verstärkte Trageschlaufen sorgen für einen sicheren Halt.

Welche Materialen gibt es, und wo liegen die Vorteile er einzelnen Materialien?

Die Strandtaschen gibt es aus unterschiedlichen Materialien. Synthetische Materialien, wie z. B. Polyester verhindern allzuschnelles Durchnässen beim befüllen der Tasche mit feuchtem Badezeug.
Polyesterfasern nehmen nahezu keine Feuchtigkeit auf. Sie sind sehr strapazierfähig und pflegeleicht. In Kombination mit einer Innenbeschichtung eignen sich die Taschen hervorragend auch als Schwimmbad, oder Saunatasche.
Strandtaschen aus Baumwollmaterial hingegen saugen mehr Feuchtigkeit auf, sind allerdings auch deutlich atmungsaktiver. Das hat große Vorteile beim Sonnenbaden am Strand oder beim Einsatz als Shopper auf dem Wochenmarkt bei Sonnenschein. Über der Schulter getragen bei Körperkontakt trägt sich eine Tasche aus Baumwolle auch angenehmer als synthetische Materialien, insbesondere bei höheren Aussentemperaturen.
Die großen Taschen machen auch eine tolle Figur im Alltag. Modische Motive wie Sterne, Anker, Flamingos, Dschungeldesign, Streifen, Blumen, Schmetterlingen und anderen Sommermotiven in Blau, Pink, Grün, Gelb, Rosa, oder Unifarben machen Lust auf Strand, Sonne und Meer.

Aber auch beim Einkaufen als umweltfreundliche, wiederverwendbare Einkaufstasche sind die Strandtaschen und Shopper aus unserem Shop bestens geeignet.
Aber Achtung: Auch wenn diese großen Taschen genügend Platz für eine ganze Kiste Getränke bieten, sind sie eher für leichtes voluminöses Gepäck geeignet.
Die maximale Belastbarkeit der Einkaufshelfer liegt bei ca. 8-10 kg je nach Ausführung.
Für schwerere Einkäufe empfehlen wir den Einkauf auf mehrere Taschen zu verteilen, bzw. stabile Transportboxen für die Beförderung von schwerem Einkaufsgut zu verwenden.
So verführerisch das Platzangebot auch sein mag - bei Überladung drohen die Tragehenkel, bzw. die Ösen aus dem Material zu reissen.

Die Ausstattung der Jumbo-Taschen ist eher zurückhaltend. Meist ist lediglich innen ein kleines Steckfach angebracht, bei abgefütterten Taschen ist manchmal auch ein Reißverschlussfach eingearbeitet.

Welche Verschlüsse gibt es für Strandtaschen und welche Verschlüsse sind sinnvoll für diese Art von Taschen?

Verschließen lassen sich die Freizeittaschen per Reißverschluss, Magnetverschluss, Klettverschluss oder Knopfbändern und Knöpfen.
Grundsätzlich sind diese Taschen eher Experten für den Transport von großvolumigem leichtem Gepäck, als ein Tresor für Wertsachen.
Für den Ausflug zu sandigen Stränden sind Taschen mit Klettverschlüssen eher ungeeignet, da feuchter, matschiger Strandsand die Funktionsfähigkeit von Klettverschlüssen eliminiert.
Ansonsten ist ein Klettverschluß ein sicherer Verschluss der sich leicht öffnen und schließen läßt und hat daher durchaus je nach Einsatzzweck seine Berechtigung.
Reißverschlüsse eignen sich hervorragend um den Tascheninhalt gegen ungewolltes Herausfallen zu sichern, und Langfingern das Hereingreifen in die Tasche zu erschweren. Bei Reißverschlüssen wird durch das Schließen jedoch die Öffnung flächig verschlossen und das Volumen im geschlossenen Zustand der Tasche merklich kleiner als z.B. bei Taschen mit Magnetverschlüssen.
Ausserdem sollten Sie den feuchten Bikini, Badeanzug und die Badehose samt dem nassen Strandtuch nach dem Transport umgehend aus der Reißverschluss-Tasche entfernen und zum Trocknen aufhängen. Insbesondere beschichtete Synthetiktaschen trocknen am besten, wenn Sie diese mit der Tascheninnenseite nach aussen zum Trocknen mit der nassen Badewäsche aufhängen.


Strandgymnastik

Ein Materialmix aus Bast oder Jute kombiniert mit groben Segeltuch-Canvas-Material unterstreicht einen modischen Natural-Look, Strandtaschen aus Bast mit floralen Motiven oder Applikationen runden als Accessoire das Outfit im Hippie-Look ab.
Schlichtes unifarbenes Nylon-Material passt zum eleganten Outfit in großer Farbvielfalt läßt sich hier zu jedem Outfit die passende Tasche finden.

Sitzen auf der Palme

Die Raumwunder sind die idealen Reisebegleiter

Auf dem Weg in den Urlaub, egal ob Auto oder Urlaubsflieger lassen sie sich klein zusammengerollt oder gefaltet bestens im Koffer verstauen, sind im Verhältnis für ihr enormes Fassungsvermögen ultraleicht, belasten somit nicht unnötig das Reisegepäck und entpuppen sich, am Urlaubsort angekommen als Raumwunder mit viel Platz für Allerlei.
Ob es der Shoppingbummel im Urlaub auf der Strandpromenade von Ibiza ist, der Transport von Sandspielzeug zum Badestrand der Ostsee, der Citybummel, das Umfangreiche Gepäck beim Ausflug während eines Kindergeburtstags, Reiterhelm und Stiefel auf dem Weg zum Reitstall, Förmchen, Schaufel und Eimer für den Ausflug zum Spielplatz, Hundespielzeug, Hundeleinen, Trainingsmaterialien und Leckerlies für den Weg zum Agility-Training mit Ihrem Vierbeiner, es gibt kaum einen Einsatzzweck, den diese Allround-Tasche nicht meistern kann.

Wie pflege und reinige ich meine Strandtasche?

Wichtig ist wie bei jeder Pflege von Textilien, diese regelmäßig durchzuführen. So sollte unmittelbar nach dem Urlaub der Sand vom Strand mit der Teppchdüse des Staubsaugers bei niedriger Saugleistung entfernt werden. Wichtig ist möglichst auch aus den Nähten die Sandkörner zu entfernen um so Schimmelbildung vorzubeugen. Synthetische Polyestertaschen und Baumwolltaschen lassen sich mit einem feuchten Tuch reinigen, je nach Pflegehinweis sogar auch im Schonprogramm in der Waschmaschine waschen.
Hierbei empfehlen wir jedoch dringend die Tasche einzeln im Waschbeutel bei niedriger Temperatur zu waschen sofern die Möglichkeit einer Maschinenwäsche überhaupt ausdrücklich empfolen wird.
Ein Waschbeutel verhindert das Verhaken von Trageschlaufen oder Reißverschlusszippern.
Bei Strandtaschen mit Metallösen raten wir dringend von einer Maschienenwäsche ab, da die Metallösen durch die Waschlauge leicht korrodieren können.
Hier ist es ratsam mit einem feuchten Lappen über das Material zu wischen und mögliche Verschmutzungen so zu entfernen. Vor dem Wegpacken sollte unbedingt darauf geachtet werden, das jegliche Feuchtigkeitsrückstände durch die Nutzung und Reinigung weggetrocknet sind. Strandtaschen mit Reißverschlüssen aus Kunststoff sind ebenfalls nur bedingt geeignet für Maschinenwäschen, da diese feinen Reißverschlüsse sich bei zu heißem Waschwasser leicht verformen und der Reißverschluss dann nicht mehr sauber schließt.